40 Produkte

40 Produkte


Das passende Hundebett für Deinen Liebling

Unsere Hunde verbringen die Nacht und einen großen Teil des Tages in ihrem Bett – bis zu 17 Stunden täglich. Es ist für sie nicht nur ein Schlafplatz, sondern auch ein Rückzugsort, der ihnen Sicherheit gibt und an dem sie Kraft und Energie tanken können. Das eigene „Nest“ ist von großer Bedeutung für die Lebensqualität Deines Hundes. Deshalb braucht jeder Hund einen eigenen Schlafplatz, und der muss passen: Größe, Alter und Gesundheit Deiner Fellnase müssen beim Kauf berücksichtigt werden.

Aber auch für uns Menschen muss es passen. Der eigene Schlaf- und Ruheplatz sollte sich auch optimal in die Wohnlandschaft einfügen und sollte daher wie ein Möbelstück ausgewählt werden.

Ein Hundebett für jede Lebensphase

In der Regel brauchst Du mindestens drei Hundebetten: für den Welpen, den erwachsenen Hund und den Senior. Denn jede Lebensphase hat ihre eigenen Prioritäten. Wenn demnächst ein Welpe einzieht, dann kaufe bitte kein Hundebett für einen erwachsenen Hund, nur weil der Kleine „da schon reinwachsen wird“. Deiner Fellnase fehlt sonst der Kuschel- und Sicherheitsfaktor. 

Größe und Form

Die passende Größe zu ermitteln, ist übrigens ganz leicht: Messe einfach die Gesamtlänge Deines Hundes im ausgestreckten Zustand. Addiere nun 20 bis 30 Zentimeter Spielraum hinzu, dann hast Du den optimalen Durchmesser für das neue Hundebett. Kleiner sollte es auf keinen Fall sein: Auch Hunde, die sich zum Schlafen am liebsten zusammenrollen, liegen in der Tiefschlafphase gerne ausgestreckt auf ihrem Bett. Ob das Bett oval, rechteckig, rund oder viereckig ist, bleibt Dir überlassen. Wichtig ist nur, dass dein Liebling in jeder Schlafhaltung noch auf die Liegefläche passt.

Die Füllung

Eine hochwertige Füllung ist ausgesprochen wichtig, damit Dein Hund es dauerhaft bequem und kuschelig hat.

Füllungen aus Polyester oder Fleece sind besonders oft anzutreffen. Tatsächlich sind sie sehr weich und angenehm und eine gute Wahl für kleine bis mittelgroße Hunde. Für große Vierbeiner eignen sie sich hingegen nicht, denn unter deren Gewicht wird das Material schnell plattgedrückt und die dämpfende Funktion fällt weg.

Bitte achte beim Kauf Deines Hundebett darauf, dass eine hochwertige Füllung verarbeitet wurde. Oft werden „Abfälle“ aus der Bettenindustrie verarbeitet und es finden sich Federn und allerlei andere bunte Materialien wieder.

Wir empfehlen unseren Kunden immer die Wahl eines Hundebett mit viskoelastischem Material, welches sich der Körperform punktgenau anpasst und so Knochen und Gelenke entlastet.